Our school

AKE Courage

Erinnerung & Courage

Seit dem Jahr 2006 engagieren sich SchülerInnen und LehrerInnen der Heinrich-Böll-Gesamtschule Bochum im Kontext einer aktiven Erinnerungskultur. Sie ist seither immanenter Bestandteil des Schullebens und reicht von Zeitzeugengesprächen, Besuchen von Mahn- und Gedenkorten, Museen und Ausstellungen über Projekttage gegen Rassismus, Studienfahrten in die Gedenkstätten Buchenwald und Auschwitz bis hin zu künstlerischer Auseinandersetzung mit den Themen des Nationalsozialismus und Holocaust.

Unsere Schule trägt seit Jahren auch das Siegel „Schule mit Courage / Schule gegen Rassismus” und setzt sich aktiv mit aktuellen Geschehnissen im Kontext von Antisemitismus und Rassismus auseinander.

Die Aktivitäten und Projekte werden in der jährlich erscheinenden Schulzeitschrift “Schulzeit” und auf der Homepage in Form von Artikeln und Berichten dokumentiert. Darüber hinaus gibt es eine externe Homepage (www.studienfahrtenboell.de), die als immanenter Bestandteil der HBG ausführlich über die Studienfahrten in die Gedenkstätten Buchenwald, Mittelbau-Dora und Auschwitz berichtet und ein Archiv für über 14 Jahre gelebte Erinnerungskultur bildet.

schule ohne rassismus 0zukunftsschulen logonbs logo h p RGB nrw alternativ 300x171schulen im team 64headerSchuleDerZukunftSchulsanitätsdienst

Back to top

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.